DIEMA DS 12 – erster Versuch einer Alterung

Eigentlich ist meine Feldbahnlok viel zu sauber und auch der Lack glänzt zu sehr. Deshalb habe ich in den letzten Wochen viel zum Thema Alterung gelesen bzw. einige Videos auf Youtube geschaut. Zusätzlich bekam ich auch Tipps von Modellbaufreunden. Jetzt war es Zeit für die Praxis.

Als ersten Schritt habe ich den Lack mittels Scheuermilch und einer alten Zahnbürste vorsichtig bearbeitet. Mit einem Glashaar-Radierer und feiner Stahlwolle wurde dann noch etwas nachgearbeitet.
Anschließend wurde mit einem Wash von Vallejo, sehr stark verdünnten Acrylfarben sowie einigen Trockenfarben der Aufbau bearbeitet. Hierbei bin ich sehr vorsichtig vorgegangen. Hier einige Bilder vom ersten Versuch.