Ein Drehgestellwagen für die Feldbahn (2)

Weiter gehts mit dem Drehgestellwagen. In der Zwischenzeit habe ich mir Buchenholzleisten besorgt und verarbeitet. Aus U-Profilen entstanden die Halter für die Stirnwände. Daran wurden probeweise die Bretter geschraubt.

Der Wagen kann auch mit Rungen ausgestattet werden.

Jetzt fehlen nur noch ein paar Kleinteile und ein weiterer Wagen ist fertig.

Ein Drehgestellwagen für die Feldbahn

Nach einem kurzen Zwischenstopp in Spur 0, geht es jetzt mit der Feldbahn weiter.

Vor einiger Zeit habe ich über die „Flatties“ von Mikes Models aus Birmingham berichtet. Diese möchte ich als Fahrwerke für einen Drehgestellwagen verwenden. Im Frankfurter Feldbahnmuseum fand ich passende Vorbilder.


(mehr …)

Umbau einer Kipplore von Bachmann Trains

Die Firma Bachmann Trains hat eine Kipplore im Angebot, deren Maßstab mit „Large Scale“ angegeben wird. Sie hat einen Metallrahmen; die Kippmulde ist aus Kunststoff.

Leider stimmen die Proportionen überhaupt nicht. Ich habe versucht dies zu verbessern.
(mehr …)

Ein Box Van von Swiftsixteen (GB)

SWIFTSIXTEEN aus Wales, fertigt feine Resinbausätze für 16mm. Beim Durchstöbern der Homepage entdeckte ich einigen kleinen geschlossenen Güterwagen, der mir sehr gut gefiel. Nach wenigen Tagen stand er auf dem Basteltisch. Der Bausatz besteht nur aus wenigen Teilen und war schnell zusammengebaut.

(mehr …)

Ein Test – OOw in 1:13 ?

Vor einigen Jahren habe ich mal einige Modelle der MPSB in der Baugröße 2f gebaut; so auch einen offenen OOw Güterwagen. Dessen Zeichnung wurde auf 1:13 vergrößert und ein Versuchsaufbau aus Pappe gebaut. Die verwendeten Archbar-Drehgestelle sind von Kadee. Sie sind den Diamond-Drehgestellen der MPSB sehr ähnlich. Da sie aus Metall sind und dadurch etwas „gewichtig“ sind, laufen sie sehr gut.


Zusammen mit der DIEMA wirkt der Wagen riesig.


Mit der OMZ 117 sieht es etwas besser aus.
(mehr …)